Hauptinhalt

Berufskrankheit

Ihre bisherige Eingabe:

  • Die Beschwerden wurden nicht durch schädigende Stoffe oder bestimmte Arbeiten im arbeitsbedingten Umfeld gemäss Anhang 1 UVV verursacht.

Resultat:

Weiteres Vorgehen:

  • Es gilt zu prüfen, ob eine Berufskrankheit gemäss Art. 9 Abs. 2 UVG (Generalklausel) vorliegt.  

Unterlagen:

 

Für die Beantwortung der folgenden Frage benötigen Sie je nach Erkrankung folgende Unterlagen:

  • Detaillierter medizinischer Bericht des behandelnden Arztes und eines Spezialisten für die vorliegende Erkrankung.
  • Ausgefüllte Protokolle (Allergien / Bewegungsapparat) der Gespräche mit Arbeitgeber und versicherter Person.

Beantworten Sie die Frage:

 

Wurden die Beschwerden im gesamten Ursachenspektrum stark überwiegend (mindestens zu 75 %) durch die berufliche Tätigkeit verursacht?