Hauptinhalt

Zertifikatslehrgang Leistungsspezialist/in BVG

Philosophie

Diese intensive Ausbildung richtet sich in erster Linie an Personen, die in den Leistungsabteilungen im Bereich der beruflichen Vorsorge tätig sind. Der Lehrgang bietet einen vertieften Einblick in das komplexe Gebiet der 2. Säule. Anhand von Beispielsfällen aus der Praxis soll die korrekte Herangehensweise an einen Leistungsfall näher gebracht werden.

 

Die Ausbildung gliedert sich in vier Module sowie einen Schlusstest. Jedes Modul behandelt ein Thema, welches für die Leistungsfallbearbeitung von zentraler Bedeutung ist. Nebst einem themenbezogenen Referat, üben die Teilnehmer/innen mithilfe von zahlreichen Beispielen, das Gelernte in der Praxis anzuwenden.

Teilnehmer/innen

Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter/innen aus verschiedenen Betrieben wie

  • Firmeneigene Pensionskassen
  • Sammelstiftungen
  • Rückversicherungen von Vorsorgeeinrichtungen
  • Anwaltskanzleien
  • Versicherungen,

die sich mit Fragen zur Zuständigkeit, Leistungspflicht, Koordination oder Leistungsabwicklung im Bereich der zweiten Säule befassen.

Abschluss

Das Zertifikat bestätigt Ihnen eine umfassende Spezialausbildung. Der gute Ruf von Koordination Schweiz im Markt steht für den Wert des Zertifikates.

 

Sofern Sie 80 % der Lektionen besucht haben, erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung. Wenn Sie den Schlusstest bestehen, erwerben Sie das

 

Zertifikat 'Leistungsspezialist/in BVG'

 

von Koordination Schweiz.

 

Den Schlusstest haben Sie bestanden, wenn Sie 60 % der möglichen Punkte erreicht haben.

Cicero: Certified Insurance Competence

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Zertifikatslehrganges erwerben registrierte Mitglieder 19 Credits.

Kosten

Fr. 1'350.00

 

In diesem Preis sind alle Unterlagen, der Schlusstest sowie die Ausstellungen des Zertifikates inbegriffen.

 

Für nicht besuchte Module erfolgt keine anteilsmässige Rückerstattung der Kosten. Es besteht keine Möglichkeit, ein Modul nachzuholen. Sie erhalten die Unterlagen zum Eigenstudium.