Hauptinhalt

www.wegleitung.ch

Urteil 9C_691/2014 vom 11.12.2014 (Volltext): Bedeutung

 

E. 4.2. ... Bei dieser Regelung handelt es sich um eine Verwaltungsweisung. Solche richten sich an die Durchführungsstellen und sind für das Sozialversicherungsgericht nicht verbindlich. Dieses soll sie bei seiner Entscheidung aber berücksichtigen, sofern sie eine dem Einzelfall angepasste und gerecht werdende Auslegung der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen zulassen. Das Gericht weicht also nicht ohne triftigen Grund von Verwaltungsweisungen ab, wenn diese eine überzeugende Konkretisierung der rechtlichen Vorgaben darstellen. Insofern wird dem Bestreben der Verwaltung, durch interne Weisungen eine rechtsgleiche Gesetzesanwendung zu gewährleisten, Rechnung getragen.

Wegleitung über die Versicherungspflicht (WVP)

Wegleitung über den massgebenden Lohn (WML) 

Wegleitung über den Bezug der Beiträge (WBB) 

Wegleitung zur freiwilligen Alter-, Hinterlassenen und Invalidenversicherung (WFV) 

Wegleitung über die Beiträge der Selbständigerwerbenden und Nichterwerbstätigen (WSN)

Kreisschreiben über die Beitragspflicht der Erwerbstätigen im Rentenalter AHV/IV/EO (KSR) 

Kreisschreiben über die Beiträge an die obligatorische Arbeitslosenversicherung (KALV) 

Wegleitung über die Kassenzugehörigkeit der Beitragspflichtigen (WKB) 

Synoptische Tabelle der anwendbaren Beitrags- und Prämiensätze

Beitragstabellen Selbständigerwerbende und Nichterwerbstätige

Beitragstabelle freiwillige Versicherung

Umrechnung von Nettolöhnen in Bruttolöhne AHV/IV/EO/AL

Wegleitung über die Renten in der AHV/IV (RWL)

Kreisschreiben über die Betreuungsgutschriften (KSBGS)

Kreisschreiben über das Splitting (KSS)

Kreisschreiben über die Abgabe von Hilfsmitteln durch die AHV (KSHA)

Weisung über die Aktenführung in der AHV/IV/EO/EL/FamZLw/FamZ (WAF)