Hauptinhalt

Ermächtigung gemäss DSG

Der / die Unterzeichnende ermächtigt XY, die zur Abwicklung des angemeldeten Schadens notwendigen Daten zu bearbeiten. Falls erforderlich werden die Daten an beteiligte Dritte, insbesondere an Mit-, Rück- oder andere Versicherer zur Bearbeitung übermittelt.

 

Der / die Unterzeichnende ermächtigt die Medizinalpersonen und deren Hilfspersonen, XY auf Anfrage die zur Abwicklung des vorliegenden Schadens erforderlichen Daten bekannt zu geben und entbindet diese Personen ausdrücklich von deren Geheimhaltungspflicht.

 

XY wird ausserdem ermächtigt, beim Arbeitgeber, bei Amtsstellen und Dritten, insbesondere bei IV-Stellen, beruflichen Vorsorgeeinrichtungen (Pensionskassen), Krankenkassen, UVG-Versicherern, Arbeitslosenkassen und anderen beteiligten Sozial- und Privatversicherern Auskünfte einzuholen sowie in deren Akten Einsicht zu nehmen. Der Versicherungsträger, der Akteneinsicht gewährt, ist befugt, XY Kopien der zur Abwicklung des angemeldeten Schadens relevanten Akten auch ohne erneutes Gesuch zuzustellen.

 

Der / die Unterzeichnende ermächtigt XY, Daten an die zuständige IV-Stelle, Pensionskasse oder an andere beteiligte Sozial- oder Privatversicherer zu übermitteln. Sodann ermächtigt der / die Unterzeichnende XY, im Falle eines Rückgriffes auf haftpflichtige Dritte bzw. deren Haftpflichtversicherer ihnen die für die Durchsetzung des Regressanspruches erforderlichen Daten mitzuteilen.

 

Die Ermächtigung des / der Unterzeichnenden erfolgt unabhängig von der Ausrichtung einer Leistung.

 

XY verpflichtet sich, die erhaltenen Informationen gemäss den Vorschriften über den Datenschutz zu behandeln.