Hauptinhalt

Koordination Unfall

Inhalt

Um mit dem Online-Handbuch zu arbeiten, ist eine Anmeldung mit Benutzername und Passwort notwendig. 

 

Kunden: Technischer Support / Mögliche Neukunden: Informationen

Vorleistungspflicht in zweifelhaften Fällen

UVG Ad-Hoc-Empfehlung 01/96

 

Ist zweifelhaft, ob der UVG- oder der Krankenversicherer Leistungen zu erbringen hat, so richtet sich die Vorleistungspflicht nach Art. 70 ATSG und Art. 112 KVV.

 

Stehen Leistungen nach dem Bundesgesetz über den Versicherungsvertrag (VVG) zur Diskussion, so wird nach beiliegender Vereinbarung vorgegangen: