Hauptinhalt

Unfallähnliche Körperschädigungen (gültig bis 31. Dezember 2016)

Inhalt

  • Ausbildungsfolien
  • Art. 6 Abs. 2 UVG
  • Art. 9 Abs. 2 UVV 
  • Art. 9 Abs. 3 UVV
  • Grundsatz
  • UVG Ad-Hoc-Empfehlung 2/86
  • Diagnose gemäss Art. 9 Abs. 2 UVV
  • Gesteigerte Gefahrenslage /erhöhtes Gefährdungspotenzial
  • Gesteigerte Gefahrenslage: Sport im Speziellen
  • Häufig ausgeführte Bewegungen
  • Umstände/Zeitpunkt unklar, bei vorliegender UKS-Diagnose

Rechtsprechung in chronologischer Reihenfolge 

  • Urteil vom 23.05.2017: Stretching
  • Urteil vom 22.05.2017: Ballet-Training mit Sprung
  • Urteil vom 28.09.2016: Auffangen und Hochheben eines 3-jährigen Knaben
  • Urteil vom 19.04.2016: Kühltruhe auf Rollen ziehen
  • Urteil vom 26.02.2016: Skifahren: Schneebeschaffenheit
  • Urteil vom 11.01.2016: Skifahren: Fahrstiel
  • Urteil vom 08.09.2015: Bein-/Knieübungen
  • Urteil vom 19.08.2015: Heben einer schweren Kiste
  • Urteil vom 22.07.2015: Aufstehen aus der Hocke
  • Urteil vom 23.04.2015: Rennen während dem Fussballstraining
  • Urteil vom 30.03.2015: Training mit dem Stepper
  • Urteil vom 21.11.2014: Spritzen im Wasser
  • Urteil vom 21.11.2014: Rad auf Wiese schlagen
  • Urteil vom 16.07.2014: Rückwärtsgehen beim Selbstverteidigungstraining
  • Urteil vom 08.05.2014: Squat-Jump-Übung
  • Urteil vom 14.11.2013: Handkantenschlag
  • Urteil vom 08.11.2013: Hochheben einer Rolle von 22 bis 30 Kilo
  • Urteil vom 27.05.2013: Aus Hocke mit Gewicht aufstehen
  • Urteil vom 02.05.2013: Wutanfall mit Stampfen auf den Betonboden
  • Urteil vom 29.04.2013: Sprünge in der Physiotherapie
  • Urteil vom 17.01.2013: Heben von Gewichten in unergonomischen Haltungen
  • Urteil vom 08.01.2013: Reflexartiges Abstützen
  • Urteil vom 20.11.2012: Tanzen auf unebenem Zeltplatzgelände
  • Urteil vom 09.10.2012: Unkontrollierte Bewegung im Schlaf
  • Urteil vom 28.09.2012: Tauchen
  • Urteil vom 01.03.2012: Normales Joggen / Stolpern ohne Sturz beim Joggen
  • Urteil vom 02.02.2012: Nach Tauchgang Flossen ausziehen
  • Urteil vom 26.07.2011: Fussball: Zweikampf
  • Urteil vom 25.05.2011: Motorrad-Vollbremsung: Nach vorne über den Lenker geschlagen
  • Urteil vom 03.03.2011: Stolpern
  • Urteil vom 22.02.2011: Pilates-Übung
  • Urteil vom 10.01.2011: Wurfbewegung mit 20 kg Gewicht
  • Urteil vom 28.09.2010: Abdrehbewegung
  • Urteil vom 29.06.2010: Auf der Treppe Knie weggeknickt
  • Urteil vom 26.05.2010: Nachfassen: Subluxation / willkürliche Schulterluxation
  • Urteil vom 07.05.2010: Aufstehen aus der Hocke mit Kleinkind im Arm
  • Urteil vom 17.03.2010: Beim Heben einer 15-kg-Bücherkiste Schulter verrenkt
  • Urteil vom 11.01.2010: Überanstrengung: Schwesternhilfe fängt Patientin auf
  • Urteil vom 12.11.2009: Rucksack abziehen: Schulterverletzung
  • Urteil vom 23.10.2009: Getränkepakete von 9 kg 'rüsten': Schulterverletzung
  • Urteil vom 13.02.2009: Heben eines gepackten Reisekoffers
  • Urteil vom 04.11.2008: Bücken: Knacken im rechten Knie
  • Urteil vom 30.10.2008: Beim Rennen auf der Treppe
  • Urteil vom 23.10.2008: Talwärts joggen: Knie ausgedreht
  • Urteil vom 05.08.2008: Abknicken des Fusses bei einem Fehltritt
  • Urteil vom 19.11.2007: Sprung über einen Ast: Meniskusriss
  • Urteil vom 07.11.2007: Bodenübungen: Innenbandzerrung
  • Urteil vom 05.10.2007: Einklicken in die Skibindung
  • Urteil vom 02.05.2007: Unkontrolliertes Aufstehen aus der Hocke
  • Urteil vom 12.03.2007: Schussabgabe beim Fussball
  • Urteil vom 23.11.2006: Mehrstündige Wanderung: Ermüdungsbruch
  • Urteil vom 21.11.2006: Tennis: Übergang in Spurtbewegung
  • Urteil vom 29.08.2006: Abruptes Aufspringen vom Stuhl
  • Urteil vom 21.12.2005: Ausfallschritt beim Tennis
  • Urteil vom 27.10.2005: Carving 
  • Urteil vom 28.08.2003: BGE 129 V 466 (Präzisierung der Rechtsprechung) 
  • Urteil vom 21.10.2002: Brüskes Umdrehen beim Kochen in Richtung Küchenschrank
  • Urteil vom 22.02.2002: Verstauchung nach Rotationsbewegung
  • Urteil vom 10.12.2001: Erleiden einer Zerrung beim Fussballtraining
  • Urteil vom 24.10.2001: Drehbewegungen und längeres Gehen
  • Urteil vom 21.09.2001: Sprung aus einer Höhe von 60 cm aus einem Bahngepäckwagen
  • Urteil vom 20.08.2001: Vermehrte Arbeitsbelastung: Kniebeschwerden.
  • Urteil vom 27.06.2001: Bemühen, balgende Hunde zu trennen und dabei ausgerutscht
  • Urteil vom 27.06.2001: Stolpern, einer unkoordinierten Ausweichbewegung des Beines
  • Urteil vom 27.06.2001: Misstritt beim Volleyballspiel
  • Urteil vom 10.10.2000: Sprung von einer Verpackungskiste
  • Urteil vom 01.01.2000: Verschieben eines schweren Wäschekorbes mit dem linken Fuss
  • Urteil vom 01.01.2000: Ausführung einer ruckartigen Bewegung
  • Urteil vom 01.01.1998: Bruch eines Rückenwirbels bei einem epileptischen Anfall
  • Urteil vom 19.02.1997: Umlagern eines Heizkörpers von über 5 m Länge
  • Urteil vom 19.02.1997: Anstrengungen wie bei Arbeiten mit Hammer oder Bohrer
  • Urteil vom 17.04.1990: Körpereigene Bewegung, plötzliches Aufstehen aus der Hocke
  • Urteil vom 17.04.1990: Aufheben oder Abstellen von Gewichten von 40 bis 50 kg
  • Urteil vom 01.01.1990: Fehlschlag beim Fussballspiel

Login notwendig > Kunden: Technischer Support / Mögliche Neukunden: Informationen