Hauptinhalt

Organisation > Kantonale Ausgleichskassen

Kantonale Erlasse

Art. 61 AHVG

 

1 Jeder Kanton errichtet durch besonderen Erlass eine kantonale Ausgleichskasse als selbständige öffentliche Anstalt.

 

2 Der kantonale Erlass bedarf der Genehmigung des Bundes und muss Bestimmungen enthalten über:

 

a. die Aufgaben und Befugnisse des Kassenleiters;

 

b. die interne Kassenorganisation;

 

c. die Errichtung von Zweigstellen sowie deren Aufgaben und Befugnisse;

 

d. die Grundsätze, nach welchen die Verwaltungskostenbeiträge erhoben werden;

 

e. die Kassenrevision und die Arbeitgeberkontrolle.

Vertretung nach aussen

Art. 109 AHVV

 

Die kantonale Ausgleichskasse wird nach aussen durch den Kassenleiter vertreten. Dieser verkehrt direkt mit den Bundesstellen sowie mit den der Kasse angeschlossenen Arbeitgebern und Versicherten.