Hauptinhalt

www.avig-praxis.ch

Bedeutung der AVIG-Praxis

 

Als Aufsichtsbehörde hat das SECO für eine einheitliche Rechtsanwendung zu sorgen und den Durchführungsstellen im Zusammenhang mit dem Gesetzesvollzug Weisungen zu erteilen (Art. 110 AVIG). Dies geschieht in Form der AVIG-Praxis Arbeitslosenentschädigung (AVIG-Praxis ALE), welche für alle Durchführungsstellen verbindlich ist.

 

Das SECO teilt Korrekturen und Präzisierungen durch das Bundesgericht, welche eine Praxisänderung zur Folge haben, den Durchführungsstellen mittels Weisung mit. Die Publikation einer solchen Praxisänderung durch das SECO ist massgebend für ein Abweichen von der geltenden AVIG-Praxis ALE (vgl. EVG C 291/05 vom 13.4.2006).