Hauptinhalt

Eintritt des befürchteten Ereignisses

Inhalt  

 

Gesetzliche Bestimmungen 

  • Anzeigepflicht nach Eintritt des befürchteten Ereignisses gemäss Art. 38 VVG
  • Veränderungsverbot gemäss Art. 38b VVG  
  • Schadenminderungskosten gemäss Art. 38c VVG 
  • Begründung des Versicherungsanspruches gemäss Art. 39 VVG  
  • Früherfassung gemäss Art. 39a VVG 
  • Interinstitutionelle Zusammenarbeit gemäss Art. 39b VVG  
  • Betrügerische Begründung des Versicherungsanspruches gemäss Art. 40 VVG
  • Fälligkeit des Versicherungsanspruches gemäss Art. 41 VVG 
  • Abschlagszahlungen gemäss Art. 41a VVG  
  • Kündigung bei Teilschaden gemäss Art. 42 VVG

Rechtsprechung 

  • Anzeigepflicht nach Eintritt des befürchteten Ereignisses 
  • Begründung des Versicherungsanspruches 
  • Betrügerische Begründung des Versicherungsanspruches 
  • Keine Mahnung für die Fälligkeit bei definitiver Verneinung der Leistungspflicht

Um mit dem Online-Handbuch zu arbeiten, ist eine Anmeldung mit Benutzername und Passwort notwendig. 

 

Kunden: Technischer Support / Mögliche Neukunden: Informationen