Hauptinhalt

Anwendbare Bestimmungen ATSG / AHVG / AHVV

Gesetzliche Bestimmungen

Anwendbarkeit des ATSG

Art. 1 IVG

 

Die Bestimmungen des ATSG sind auf die Invalidenversicherung (Art. 1a bis 26bis und 28 bis 70) anwendbar, soweit das vorliegende Gesetz nicht ausdrücklich eine Abweichung vom ATSG vorsieht.

 

2 Die Artikel 32 und 33 ATSG sind auch anwendbar auf die Förderung der Invalidenhilfe (Art. 71 - 76).

Anwendbare Bestimmungen des AHVG

Art. 66 IVG

 

Soweit dieses Gesetz nichts Abweichendes bestimmt, finden die Vorschriften des AHVG sinngemäss Anwendung auf die Informationssysteme, die Bearbeitung von Personendaten, die Arbeitgeber, die Ausgleichskassen, den Abrechnungs- und Zahlungsverkehr, die Buchführung, die Kassenrevisionen und Arbeitgeberkontrollen, die Deckung der Verwaltungskosten, die Kostenübernahme und Posttaxen, die Zentrale Ausgleichsstelle und die AHV-Nummer. Die Haftung für Schäden richtet sich nach Artikel 78 ATSG und sinngemäss nach den Artikeln 52, 70 und 71a AHVG.

Anwendbare Bestimmungen der AHVV

Art. 89 IVV

 

Soweit im IVG und in dieser Verordnung nichts Abweichendes bestimmt wird, sind die Vorschriften des vierten Abschnitts (Art. 83 - 180 AHVV) und des sechsten Abschnittes (Art. 200 - 201 AHVV) sowie  die Artikel 205 - 214 AHVV sinngemäss anwendbar.