Hauptinhalt

Beiträge

Gesetzliche Bestimmungen

Beitragspflicht

Art. 2 IVG

 

Beitragspflichtig sind die in den Artikeln 3 und 12 AHVG genannten Versicherten und Arbeitgeber.

Beitragsbemessung und -bezug

Art. 3 IVG

 

1 Für die Beitragsbemessung gilt sinngemäss das AHVG. Die Beiträge vom Einkommen aus einer Erwerbstätigkeit betragen 1,4 Prozent. Die Beiträge der obligatorisch versicherten Personen, die in Anwendung der sinkenden Beitragsskala berechnet werden, werden in gleicher Weise abgestuft wie die Beiträge der Alters- und Hinterlassenenversicherung. Dabei wird das Verhältnis gewahrt zwischen dem vorstehend erwähnten Prozentsatz und dem unverminderten Beitragssatz nach Artikel 8 Absatz 1 AHVG. Dessen Artikel 9bis gilt sinngemäss.

 

1bis Die Nichterwerbstätigen entrichten einen Beitrag nach ihren sozialen Verhältnissen. Der Mindestbeitrag beträgt pro Jahr 68 Franken, wenn sie obligatorisch, und 136 Franken, wenn sie freiwillig nach Artikel 2 AHVG versichert sind. Der Höchstbeitrag entspricht dem 50-fachen Mindestbeitrag der obligatorischen Versicherung.

 

2 Die Beiträge werden als Zuschläge zu den Beiträgen der Alters- und Hinterlassenenversicherung erhoben. Die Artikel 11 und 14 - 16 AHVG sind sinngemäss anwendbar mit ihren jeweiligen Abweichungen vom ATSG.

Beitragssatz

Art. 1bis IVV

 

1 Im Bereich der sinkenden Skala nach den Artikeln 16 und 21 AHVV berechnen sich die Beiträge wie folgt:

 

Jährliches Erwerbseinkommen in CHF 9'800 aber weniger als CHF 17'500:

  • Beitragsansatz in % des Einkommens: 0.752 % 

Jährliches Erwerbseinkommen in CHF 17'500 aber weniger als CHF 21'500:

  • Beitragsansatz in % des Einkommens: 0.769 % 

Jährliches Erwerbseinkommen in CHF 21'500 aber weniger als CHF 23'800:

  • Beitragsansatz in % des Einkommens: 0.786 % 

Jährliches Erwerbseinkommen in CHF 23'800 aber weniger als CHF 26'300:

  • Beitragsansatz in % des Einkommens: 0.804 % 

Jährliches Erwerbseinkommen in CHF 26'300 aber weniger als CHF 28'800:

  • Beitragsansatz in % des Einkommens: 0.821 % 

Jährliches Erwerbseinkommen in CHF 28'800 aber weniger als CHF 31'300:

  • Beitragsansatz in % des Einkommens: 0.838 % 

Jährliches Erwerbseinkommen in CHF 31'300 aber weniger als CHF 33'800:

  • Beitragsansatz in % des Einkommens: 0.873 % 

Jährliches Erwerbseinkommen in CHF 33'800 aber weniger als CHF 36'300:

  • Beitragsansatz in % des Einkommens: 0.907 % 

Jährliches Erwerbseinkommen in CHF 36'300 aber weniger als CHF 38'800:

  • Beitragsansatz in % des Einkommens: 0.942 % 

Jährliches Erwerbseinkommen in CHF 38'800 aber weniger als CHF 41'300:

  • Beitragsansatz in % des Einkommens: 0.977 % 

Jährliches Erwerbseinkommen in CHF 41'300 aber weniger als CHF 43'800:

  • Beitragsansatz in % des Einkommens: 1.011 % 

Jährliches Erwerbseinkommen in CHF 43'800 aber weniger als CHF 46'300:

  • Beitragsansatz in % des Einkommens: 1.046 % 

Jährliches Erwerbseinkommen in CHF 46'300 aber weniger als CHF 48'800:

  • Beitragsansatz in % des Einkommens: 1.098 % 

Jährliches Erwerbseinkommen in CHF 48'800 aber weniger als CHF 51'300:

  • Beitragsansatz in % des Einkommens: 1.149 % 

Jährliches Erwerbseinkommen in CHF 51'300 aber weniger als CHF 53'800:

  • Beitragsansatz in % des Einkommens: 1.201 % 

Jährliches Erwerbseinkommen in CHF 53'800 aber weniger als CHF 56'300:

  • Beitragsansatz in % des Einkommens: 1.253 % 

Jährliches Erwerbseinkommen in CHF 56'300 aber weniger als CHF 58'800:

  • Beitragsansatz in % des Einkommens: 1.305 % 

2 Nichterwerbstätige entrichten einen Beitrag von 68 - 3'400 Franken im Jahr. Die Artikel 28 - 30 AHVV gelten sinngemäss.