Hauptinhalt

Wohneingentumsförderung > Besondere Bestimmungen

Aufhebung bisherigen Rechts

Art. 19 WEFV

 

Die Verordnung vom 7. Mai 1986 über die Wohneigentumsförderung mit den Mitteln der beruflichen Altersvorsorge wird aufgehoben.

Änderung bisherigen Rechts

Art. 20 WEFV

 

Die Verordnung vom 13. November 1985 über die steuerliche Abzugsberechtigung für Beiträge an anerkannte Vorsorgeformen (BVV 3) wird wie folgt geändert:

 

Art. 3 Abs. 3 – 5

 

...

 

Art. 4 Abs. 1 und 2

 

...

Übergangsbestimmung zur Änderung vom 10. Juni 2016

Art. 20a WEFV (Erläuterungen 2017)

 

Wurde der Vorbezug vor Inkrafttreten der Änderung vom 10. Juni 2016 vorgenom-men und lässt sich der Anteil des Altersguthabens (Art. 15 BVG) am vorbezogenen Betrag nicht mehr ermitteln, so wird der zurückbezahlte Betrag dem Altersguthaben und dem übrigen Vorsorgeguthaben in dem Verhältnis zugeordnet, das zwischen diesen beiden Guthaben unmittelbar vor der Rückzahlung bestand.

Inkrafttreten

Art. 21 WEFV

 

Diese Verordnung tritt am 1. Januar 1995 in Kraft.