Hauptinhalt

Hinterlassenenleistungen

 

www.hinterlassenenleistungen.ch

Inhalt

 

Diagramm

  • Berechnung und Höhe der Hinterlassenenrente

Gesetzliche Bestimmungen

  • Voraussetzungen gemäss Art. 18 BVG
  • Überlebender Ehegatte gemäss Art. 19 BVG
  • Überlebende eingetragene Partnerin, überlebender eingetragener Partner gemäss Art. 19a BVG
  • Anspruch auf Hinterlassenenleistungen bei Scheidung oder gerichtlicher Auflösung der eingetragenen Partnerschaft gemäss Art. 20 BVV 2
  • Waisen gemäss Art. 20 BVG
  • Weitere begünstigte Personen gemäss Art. 20a BVG 
  • Von der versicherten Person einbezahlter Beiträge gemäss Art. 20a BVV 2
  • Höhe der Rente gemäss Art. 21 BVG
  • Beginn und Ende des Anspruchs gemäss Art. 22 BVG
  • Vorleistungspflicht gemäss Art. 22 Abs. 4 BVG

Rechtsprechung und Praxis in chronologischer Reihenfolge

  • Konkubinat: Doppelt unterzeichnete Erkärung ist zwingend
  • Todesfallkapital: Zeitgemässes Verständnis des gemeinsamen Haushalts
  • Voraussetzungen für die Ausrichtung reglementarischer Hinterlassenenleistungen
  • Verspätete Meldung des Versicherten (bereits als Altersrentner) eines Lebenspartners
  • Fünfjährige Lebensgemeinschaft
  • Todesfallkapital / Begünstigung des überlebenden Lebenspartners
  • Geschwister, Halbgeschwister und Stiefgeschwister in der beruflichen Vorsorge
  • Verzicht auf eine Hinterlassenenrente im Hinblick auf den Bezug eines Todesfallkapitals?
  • Anrechnung einer früher blossen Lebensgemeinschaft
  • Hinterlassenenleistungen für in erheblichem Masse unterstützte Personen
  • Keine Leistungen für Konkubinatspartner, die schon eine Witwen-/ Witwerrente beziehen
  • Partnerrente / Begriff «in erheblichen Masse unterstützt»
  • Partnerrente / Begriff «gemeinsamer Haushalt»
  • Lebenspartnerrente
  • Voraussetzungen auf Anspruch auf Lebenspartnerrente
  • Konkubinat
  • Begünstigte Personen für Hinterlassenenleistungen
  • Auslegung und Tragweite des Begriffs "Rente" 
  • Partnerschaft zu Lebzeiten zu melden
  • Zulässigkeit eines zusätzlichen formellen Erfordernisses im Reglement
  • Begünstigung der Lebenspartnerin
  • Scheidungsverfahren, Selbstmord und Rente des überlebenden Ehegatten
  • Lebenspartnerin besser stellen als Waisen
  • Anwendbarkeit der Begünstigungsregelung auf Freizügigkeitsleistungen
  • Lebensgemeinschaft gleichen Geschlechts / Definition Lebensgemeinschaft
  • Anspruch auf BVG-Hinterlassenenleistungen für den Ex-Ehegatten nur bei Versorgerschaden
  • Anworten des BSV zu offenen Fragen zu den weiteren begünstigten Personen
  • Eintritt des Vorsorgefall 'Tod'
  • Auslegung von Gesetz und Statuten

Interne Links > Verwandte Themen