Hauptinhalt

Invalidität > Spezifische Methode des Betätigungsvergleichs

Inhalt

Login notwendig > Kunden: Technischer Support / Mögliche Neukunden: Informationen

Bemessung der Invalidität

Art. 28a Abs. 2 IVG

 

Bei nicht erwerbstätigen Versicherten, die im Aufgabenbereich tätig sind und denen die Aufnahme einer Erwerbstätigkeit nicht zugemutet werden kann, wird für die Bemessung der Invalidität in Abweichung von Artikel 16 ATSG darauf abgestellt, in welchem Masse sie unfähig sind, sich im Aufgabenbereich zu betätigen.