Hauptinhalt

Invalidität > Versicherte in Ausbildung (gültig bis 31.12.2021)

Gesetzliche Bestimmungen

Versicherte, die eine begonnene berufliche Ausbildung wegen der Invalidität nicht abschliessen konnten

Art. 26 Abs. 2 IVV (gültig bis 31.12.2021 / KSIR)

 

Konnte der Versicherte wegen der Invalidität eine begonnene berufliche Ausbildung nicht abschliessen, so entspricht das Erwerbseinkommen, das er als Nichtinvalider erzielen könnte, dem durchschnittlichen Einkommen eines Erwerbstätigen im Beruf, für den die Ausbildung begonnen wurde.  

Versicherte in Ausbildung

Art. 26bis IVV (gültig bis 31.12.2021 / KSIR)

 

Die Bemessung der Invalidität von Versicherten, die in Ausbildung begriffen sind, und denen die Aufnahme einer Erwerbstätigkeit nicht zugemutet werden kann, erfolgt nach Artikel 28a Absatz 2 IVG.