Hauptinhalt

Invalidität > Gemischte Methode

Inhalt

 

Gesetzliche Grundlagen inkl. Kreisschreiben

  • Gemischte Methode gemäss Art. 28a Abs. 3 IVG
  • Teilerwerbstätige und Versicherte, die unentgeltlich im Betrieb des Ehegatten oder der Ehegattin mitarbeiten gemäss Art. 27bis IVV 

Kreisschreiben über Invalidität und Hilflosigkeit inkl. 4 Berechnungsbeispiele

  • Invaliditätsbemessung im Rahmen der gemischten Methode

Rechtsprechung in chronologischer Reihenfolge

  • Revisionsgrund bei Statuswechsel einzig infolge Geburt eines Kindes
  • Validen- und Invalideneinkommen als hypothetisches Vollzeitpensum
  • Statuswechsel kann ab 01.01.2018 wieder einen Revisionsgrund bilden
  • Wechselwirkungen
  • Wesentlich unterschiedliche Invaliditätsgrade
  • Statusfrage
  • Erwerb und Aufgabenbereich sind komplementär

​​​​​​​Übergangsbestimmungen

  • Änderungen vom 01.01.2018
  • Gegenüberstellung neues und altes Modell

Um mit dem Online-Handbuch zu arbeiten, ist eine Anmeldung mit Benutzername und Passwort notwendig. 

 

Kunden: Technischer Support / Mögliche Neukunden: Informationen