Hauptinhalt

Invalidenrente > Erlöschen des Anspruchs

Erlöschen des Anspruchs

Art. 30 IVG

 

Der Rentenanspruch erlischt mit der Entstehung des Anspruchs auf eine Altersrente der Alters- und Hinterlassenenversicherung oder mit dem Tod des Berechtigten.

Ende des Rentenanspruchs

KSIH

 

2032: Der Anspruch auf eine IV-Rente erlischt auch, wenn die IV-Rentnerin/der IV-Rentner die Altersrente vorbezieht (Art. 40 AHVG).

 

2033: Die Frage des Aufschubs der Altersrente stellt sich nicht. Eine Altersrente, die eine Invalidenrente ablöst, kann nicht aufgeschoben werden (Art. 55bis lit. b AHVV).