Hauptinhalt

Finanzierung > Vermögensverwaltung

Inhalt

 

Gesetzliche Bestimmugen

  • Vermögensverwaltung gemäss Art. 71 BVG
  • Begriff des Vermögens gemäss Art. 49 BVV 2 
  • Sicherheit und Risikoverteilunggemäss Art. 50 BVV 2  
  • Ertraggemäss Art. 51 BVV 2 
  • Liquiditätgemäss Art. 52 BVV 2 
  • Zulässige Anlagen gemäss Art. 53 BVV 2
  • Risikoarme Anlagen gemäss Art. 53a BVV 2 
  • Begrenzung einzelner Schuldner gemäss Art. 54 BVV 2
  • Begrenzung einzelner Gesellschaftsbeteiligungen gemäss Art. 54a BVV 2 
  • Begrenzung bei der Anlage in einzelne Immobilien und bei deren Belehnung gemäss Art. 54b BVV 2  
  • Kategoriebegrenzungen gemäss Art. 55 BVV 2
  • Kollektive Anlagen gemäss Art. 56 BVV 2 
  • Derivative Finanzinstrumente gemäss Art. 56a BVV 2
  • Anlagen beim Arbeitgeber gemäss Art. 57 BVV 2
  • Sicherstellung der Forderungen gegenüber dem Arbeitgeber gemäss Art. 58 BVV 2
  • Meldepflicht gemäss Art. 58a BVV 2 
  • Anwendbarkeit Anlagevorschriften auf andere Einrichtungen gemäss Art. 59 BVV 2

Rechtsprechung und Praxis in chronologischer Reihenfolge 

  • Auslegung von Artikel 53 und 55 BVV 2
  • Stärkung der Wohlfahrtsfonds mit Ermessensleistungen
  • Änderung der Anlagevorschriften
  • Verantwortlichkeit der Kontrollstelle in Bezug auf Anlagen beim Arbeitgeber
  • Bedingungen für Anlagestiftungen bei Überschreitung der Schuldner- und Gesellschaftsbegrenzung
  • Vermögensbewertung
  • Zulässigkeit einer Immobilienübertragung zwecks Bezahlung von Beitragsrückständen
  • Anlagereglement eines patronalen Wohlfahrtsfonds
  • Verantwortlichkeit des Geschäftsführers einer Vorsorgeeinrichtung
  • Behandlung von Contingent Convertibles (CoCo Bonds)
  • Entschädigung für die Vermögensanlagen
  • Securities Lending