Hauptinhalt

Rentenrevision > Gesetz / Grundsätze

Inhalt

  • Rentenrevision  
  • Zeitliche Vergleichsbasis
  • Umfassende Prüfung ohne Bindung an frühere Invaliditätsschätzungen
  • Erhebliche Veränderung
  • Gesundheiliche Veränderung: Neubeurteilunen / Abweichende Einschätzungen
  • Identisch gebliebene Diagnosen
  • Gutachten mit unmissverständlich attestierter Arbeitsfähigkeit
  • Beweisanforderung an ein Revisionsgesuch

Links

Login notwendig > Kunden: Technischer Support / Mögliche Neukunden: Informationen

Rentenrevision

Art. 17 ATSG

 

1 Ändert sich der Invaliditätsgrad einer Rentenbezügerin oder eines Rentenbezügers erheblich, so wird die Rente von Amtes wegen oder auf Gesuch hin für die Zukunft entsprechend erhöht, herabgesetzt oder aufgehoben.

 

2 Auch jede andere formell rechtskräftig zugesprochene Dauerleistung wird von Amtes wegen oder auf Gesuch hin erhöht, herabgesetzt oder aufgehoben, wenn sich der ihr zu Grunde liegende Sachverhalt nachträglich erheblich verändert hat.