Hauptinhalt

Rentenrevision > Beispiele aus Unfallereignissen

Inhalt 

 

Rechtsprechung zu zugelassenen Rentenrevisionen in chronologischer Reihenfolge

  • Adäquanz-Prüfung bei gesundheitlicher oder erwerblicher Veränderung
  • Knapp vor Erreichen des Rentenalters erfolgte Rentenrevision
  • Gesundheitliche Verbesserung: Wegfall Anpassungsstörung, bessere Kopfbewegleichkeit
  • Revisionsgrund nach Rückfall nach abgelehntem Rentenanspruch
  • Lange Dauer der Abwesenheit vom Arbeitsmarkt eines UVG-Rentners 
  • Infolge gesundheitlicher Veränderung bei umfasseder Prüfung auch Adäquanz-Frage zugelassen
  • Adäquanz-Prüfung zugelassen 
  • Rückfall mit Knie-Totalprothese und sich verändertem IV-Grad 
  • Gesundheitliche Verbesserung aus neuropsychologischer und psychopathologischer Sicht  
  • Gesundheitliche Verbesserung nach der erlittenen HWS-Distorsion  
  • Rentenerhöhung nach Rückfall  
  • Gesundheitliche Verbesserung der psychischen Situation / Überwachung  
  • Verbesserung der psychischen Befunde  
  • Gemäss Gutachten Steigerung der Arbeitsfähigkeit nach Auffahrkollission  
  • Wegfall der Diagnose einer posttraumatischen Belastungsstörung
  • Erhebliche Besserung des Gesundheitszustandes nach Auffahrkollision

Rechtsprechung zu zugelassenen Rentenrevisionen in chronologischer Reihenfolge

  • Klärung der Frage über den Kürzungstatbestand im UVG
  • Trotz Wegfall der natürlichen Kausalität liegt kein Revisionsgrund vor
  • Zweite Auffahrkollission
  • Nach zwei Unfällen lediglich andere medizinsiche Bewertung
  • Spondylolisthese L5/S1
  • Versteiftes Sprunggelenk 

Interne Links > Verwandte Themen