Hauptinhalt

Invalidenleistungen > Invaliden-Kinderrente

Inhalt

 

Gesetzliche Bestimmung

Rechtsprechung / BVG-Mitteilungen

  • Pflegekinder
  • Anrechnungsprinzip
  • Lücke im Vorsorgevertrag
  • Bundesrechtswidrige Bestimmung
  • Verjährung

Um mit dem Online-Handbuch zu arbeiten, ist eine Anmeldung mit Benutzername und Passwort notwendig. 

 

Kunden: Technischer Support / Mögliche Neukunden: Informationen

Invaliden-Kinderrente

Art. 25 BVG (Art. 6 BVG: Mindestvorschriften)

 

1 Versicherte, denen eine Invalidenrente zusteht, haben für jedes Kind, das im Falle ihres Todes eine Waisenrente beanspruchen könnte, Anspruch auf eine Kinderrente in Höhe der Waisenrente. Für die Kinderrente gelten die gleichen Berechnungsregeln wie für die Invalidenrente. 

 

2 Der Anspruch auf eine Kinderrente, der im Zeitpunkt der Einleitung eines Scheidungsverfahrens besteht, wird vom Vorsorgeausgleich nach den Artikeln 124 und 124a ZGB nicht berührt.